Neuer Stern am Podcast-Himmel?

HAHA …

ja, so hätte ich es gerne. Aber mal ehrlich: so einen richtig guten Podcast fabrizieren – und das noch schön regelmäßig – ist nicht einfach. Das schüttelt man nicht mal so eben aus dem Ärmel. Erst mal Anleitungen lesen im Netz, dann feststellen, dass es noch viel zu lernen gibt; und das nicht nur bei der „Lesetechnik“. Also da gibt es noch viel zu tun. Als erstes habe ich gelernt, die Vorlesetexte „zeilenweise“ zu schreiben – mit Pausenzeichen (Hinweis für alte Säcke wie mich). Ist auch nicht gut, wenn man beim Anhören seines eigenen Textes fast einschläft, also Betonungen trainieren, Tonwechsel bei Protagonistwechsel im Dialog usw. usf. Sich erst mal selbst zu hören, ist halt schon eine „Begegnung der unheimlichen Art“. Aber naja, das wird schon irgendwie. Kann man alles lernen …

Ja, und die Themen?

Klar, ich will meine Bücher ein wenig promoten, wie man so schön sagt. Ich werde jetzt kein ganzes Buch vorlesen, sonst bräuchte ich sie ja nicht mehr verkaufen, aber mal zwei, drei Geschichten rauspicken geht schon. Und wenn es ein Roman ist, dann vielleicht ein Kapitel. Zweiter Schwerpunkt sollen Geschichten und/oder Romanteile anderer Autor:innen sein bzw. die Vorstellung ihrer Bücher. Marketing tut not. Und zufällig kenne ich nicht wenige sehr gute Schreiberinnen und Schreiber. In diesem Zusammenhang möchte ich Euch auch die Literaturseite meines Vertrauens nahelegen: Wortkrieger. Die ist schon über zwanzig (>20) Jahre am Netz, hieß früher kurzgeschichten.de und ist seit dem Jahr 2000 meine zweite Heimat geworden. Dort kann man umsonst veröffentlichen (Kurzgeschichten & Romane), WENN man gewisse regeln einhält. Es gibt Kommentare der Leser, von denen viele sehr versiert sind im Bewerten von Geschriebenem. Einige haben inzwischen selbst Bücher bei Verlagen untergebracht. Es lohnt sich in jedem Fall, dort mal aufzuschlagen.

Wo liegen die Podcasts?

In jedem Fall findet ihr sie grundsätzlich bei Spotify bzw. dem Spotify-Service Anchor.FM. Im Laufe der Zeit schau ich zu, dass iTunes dazu kommt. Schaut mal oben links. Da findet Ihr den direkten Link zu den neuesten Dateien und könnt sie direkt hier auf meiner Seite anhören.

Euer Heiko